Gruppierungen

Viele verschiedene Gruppierungen haben ihren festen Platz im Ivo-Zeiger-Haus. Eine kurze Vorstellung.

Die Büchereiräume hell und freundlich. Foto: Bücherei Mömbris

Lesen macht Spaß! – Die katholische öffentliche Bücherei Mömbris.

Lesen macht Spaß! – für dieses Motto steht die Bücherei seit 83 Jahren. Damals haben sich einige Mömbriser zusammengeschlossen, um das Lesen zu fördern und dafür einen „Pressverein“ gegründet. Heute treten 19 Ehrenamtliche in diese Fußstapfen der Gründer und stellen ihre Zeit, Energie und Liebe zum Buch in den Dienst der Mömbriser Leserschaft.

Und für diese haben wir uns breit aufgestellt: Im 110 m² großen, hellen und gemütlichen Büchereiraum stehen zur Zeit ca. 6800 Medien (Bilderbücher, Kinder- und Jugendbücher, Sachbüchern für alle Altersstufen, viele Klassiker und hochaktuelle Romane) zur Verfügung. Auch Spiele, DVDs und CDs für Klein und Groß kann man bei uns entdecken und ausleihen.

Unsere Bücherei ist dreimal in der Woche – Dienstag, Donnerstag und Sonntag – für alle geöffnet und bleibt nur an den hohen kirchlichen Feiertagen – Weihnachten, Ostern und Pfingsten – geschlossen.

Auch mit den sonstigen kulturellen Angeboten:
Lesungen, Vorleseabend im Herbst, Teilnahme am Familientag, Tag der offenen Tür, offene Spieleabende, Sonderöffnungen für Kindergärten und die Grundschule bereichert die Bücherei das Leben der (Pfarr-)Gemeinde.
Diese werden gerne angenommen und besucht, wobei die besondere Atmosphäre in der Bücherei sicher einen großen Anteil daran hat. Hierzu sind alle Interessenten – unabhängig von Glauben und Herkunft – eingeladen! Kommen Sie einfach vorbei!
Sie könnten einer unserer über 3600 Besucher im Jahr sein!

Wir wünschen uns mit allen Leserinnen und Lesern – egal welcher Altersstufe – weiterhin eine gute gemeinsame Zukunft im Ivo- Zeiger Haus.

Manfred Ullrich
Büchereileitung

Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter:
www.buecherei-moembris.de und in unserem Onlinekatalog.

Ein Blick auf den Kinderbereich in der Bücherei. Foto: Bücherei Mömbris

Foto: MEF

Solidaritätsladen Mömbris

Verantwortlich einkaufen und die Welt fair-ändern
Arbeitskreis Mission - Entwicklung - Frieden der Pfarrei Mömbris M – E – F

Im Solidaritätsladen finden Sie ein reichhaltiges Sortiment aus dem fairen Handel:

  • Kaffeespezialitäten und Tee in vielen Sorten
  • leckere Schokolade und Honige
  • süße und pikante Knabbereien
  • Wein aus Chile, Argentinien und Südafrika
  • Handwerksprodukte aus Asien, Afrika und Lateinamerika
  • und vieles mehr

Gerne können Sie sich bei uns Geschenkkörbe zusammenstellen und Einkaufs-Gutscheine ausstellen lassen.

Warum Produkte aus dem fairen Handel kaufen?
Fairer Handel leistet einen wichtigen Beitrag zu einer sozial verantwortlichen und nachhaltigen Entwicklung. Faire Preise und langfristige Handelsbeziehungen ermöglichen Kleinbauern und Handwerkern über die Existenzsicherung hinaus soziale Mindeststandards im Bereich Bildung und Gesundheit. Die Produkte aus fairem Handel sind qualitativ hochwertig und die Bio-Lebensmittel unterliegen ständigen Kontrollen.
Ausbeuterische Herstellungsbedingungen und Kinderarbeit sind im fairen Handel ausgeschlossen.

Öffnungszeiten:
Sonntag: 9.45 – 12.00 Uhr
Dienstag: 15.30 – 17.30 Uhr

Ansprechpartnerin:
Mechthild Schmücker
Am Wasen 8a
63776 Mömbris
Telefon: (0 60 29) 41 63

Ministranten

 

Abschlussfoto im Zeltlager 2018 in Esselbach. Foto: Minis Mömbris

Minis Mömbris

Etwa 100 Aktive zählen die Mömbriser Ministranten derzeit. Ab der dritten Klasse beginnt die Neuenvorbereitung – am zweiten Weihnachtsfeiertag wird der Nachwuchs dann mit einem großen Jugendgottesdienst in die Gemeinschaft der Minis aufgenommen.

Neben dem Dienst am Altar spielt vor allem die Jugendarbeit eine große Rolle: Übers gesamte Jahr bieten sie für die Minis viele Aktionen an. Die größten davon sind zweifellos das Sommer-Zeltlager mit über 70 Teilnehmern, eine Jugendfreizeit über Pfingsten und das Miniwochenende, das traditionell im Herbst stattfindet. Zudem stehen kleinere Aktionen auf dem Programm, etwa der Besuch einer Soccerhalle, Spieleabende und viele mehr.

Geplant werden alle Aktionen von einer etwa 40-köpfigen Leiterrunde, die sich jeden Sonntag um 18.30 Uhr im Minizimmer im Ivo-Zeiger-Haus trifft. Oberministrant? Fehlanzeige! In Mömbris herrscht Demokratie – alle Leiter sind gleichberechtigt. An seine verantwortungsvolle Aufgabe wird der Leiter-Nachwuchs ein Jahr lang herangeführt: Die so genannten Leimis sind eine Zwischenstufe zwischen Minis und Leitern. Sie helfen bei den Vorbereitungen und wachsen so in ihre neue Aufgabe hinein.

Mehr Infos über die Minis Mömbris: www.minismoembris.de

Foto: Wallfahrerverein Mömbris

Der Wallfahrer-Verein e.V.

Ein kontinuierlicher geschichtlicher Rückblick der Mömbriser Walldürnwallfahrt lässt sich erst ab der Gründung des Wallfahrervereins, mit aktuell ca. 400 Mitgliedern, im Jahre 1925 nachvollziehen. Jedoch ist bekannt, dass bereits seit Jahrhunderten Mömbriser nach Walldürn pilgern.

Die Wallfahrt
Ausgangspunkt der Wallfahrt, die alljährlich am Wochenende nach Pfingsten stattfindet, ist unsere Pfarrei St. Cyriakus und Valentinus in Mömbris.

In vier Tagesetappen von Freitag bis einschließlich Montag führt die Route von Mömbris im Spessart über Goldbach, Rossbach, Mönchberg, Kloster Engelberg, Miltenberg nach Walldürn im Odenwald. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, nur an einzelnen Tagen dabei zu sein. Am dritten Wallfahrtstag kann man beispielsweise per Bus von Mömbris auf den Engelberg fahren und die restlichen 20 km mit nach Walldürn laufen. Musikalisch werden die Wallfahrer von Gitarrenspielerinnen bzw. dem Strötzbacher Blasorchester begleitet. Es wird gebetet, gesungen, erzählt oder Texten gelauscht. Man hat die Möglichkeit, neue Menschen kennen zu lernen und vielleicht sich selbst in einem anderen Licht zu sehen. Die Übernachtungen werden organisiert und für das leibliche Wohl sorgt ebenfalls die Wallfahrtsleitung.

Die Wegstrecken werden von circa zwölf verschiedenen Personen und Gruppen thematisch vorbereitet. Diese Vielseitigkeit ist nach unserer Erfahrung, neben der deutlich spürbaren Harmonie innerhalb der Wallfahrtsgemeinschaft, mit ein Grund, warum sich neue Pilger für unsere Wallfahrt entscheiden. Wir verstehen uns als „offene“ Wallfahrt. Jeder, der die christliche Religion und ihre Werte achtet und bereit ist, Gott in seinem Leben zu suchen, ist bei uns herzlich willkommen. Erfreulich ist, dass auch die Ökumene bei uns sehr lebendig praktiziert wird. Viele evangelische Mitchristen bereichern unsere Wallfahrt seit Jahren.

Ein weiteres Angebot ist seit 2004 eine 3-tägige Fahrradwallfahrt. Für ältere Mitbürger wird eine eintägige Buswallfahrt am Montag angeboten. Außerdem werden Teil­nehmer der Kranken und Behindertenwallfahrt montags von zu Hause abgeholt und nach Walldürn gefahren.

Dort findet dann zusammen mit allen Mömbriser Wallfahrtsgruppen ein großer Festgottesdienst mit anschließender Krankensegnung statt.
Nach dem Mittagessen erfolgt die Rückreise per Bus, bzw. die Fußpilger treten den Heimweg ab Goldbach nach Mömbris an.

Mehr Informationen: www.wallfahrt-moembris.de